Hurrikan-Neuigkeiten

Erneut muss ich eingestehen, dass Zeit in den letzten Wochen zur Mangelware geworden ist. Für die ungewöhnlich lange Periode ohne neue Beiträge entschuldige ich mich.

Nichtsdestotrotz präsentiert Climate Review ein kurzes Roundup von aktuellen Hurrikan-Studien, um so vielleicht dem einen oder anderen zu einem wertvollen Input verhelfen zu können.

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements
Veröffentlicht in Hurrikans. Leave a Comment »

Querfeldein

Dieser Beitrag widmet sich verschiedenen Artikeln, die ganz unterschiedliche Themen behandeln.

Hauptsächlich dienen sie zur Ergänzung von schon vorhandenen Beiträgen, sind aber für einen „eigenen“ Beitrag ein wenig zu kurz geraten. Bei den angeschnittenen Themen handelt es sich um: Arktis, Meeresspiegelanstieg, kosmische Strahlung und Klimamodelle/Medien.

Den Rest des Beitrags lesen »

Kosmische Strahlung

Der letzte Beitrag liegt doch schon einige Tage zurück, was aber weniger mit mangelndem Interesse zu tun hat, als vielmehr mit steigender Beschäftigung meinerseits und der ausbleibenden Publikation von kontroversen Studien.

Deshalb soll der folgende Post querfeldein wenigstens kleinere Erkenntnisse zum Thema „kosmische Strahlung“ präsentieren.

Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in Sonne & Magnetfeld. 1 Comment »

Hurrikan-Mix Vol. 2

Wer Climate Review mehr oder weniger regelmässig besucht, wird festgestellt haben, dass die Hurrikan-Thematik wohl eine der am meisten behandelten ist.

Die Gründe dafür sind vielfältig. Einer der zentralsten dürfte wohl sein, dass über kaum ein Thema mehr Studien existieren, die dem gern implizierten Bild von immer schlimmeren Hurrikans widersprechen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in Hurrikans. Leave a Comment »

Schwartz und die Klimasensitivität

Vor etwa einem Jahr stellte Stephen Schwartz vom Brookhaven National Laboratory in New York seine Arbeiten an einem interessanten Paper fertig. In seiner Studie versuchte Schwartz die Klimasensitivität auf empirischer Ebene zu erfassen, anstatt Modellrechnungen anzustellen.

Die Arbeit mit dem Namen „Heat capacity, time constant and sensitivity of Earth’s climate system“ wurde im November 2007 im „Journal of Geophysical Research“ abgedruckt.

Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in Klimasensitivität. 1 Comment »

Hurrikan-Mix

Hurrikans (oder Zyklone/Tropenstürme) sind zur Zeit aufgrund der tragischen Geschehnisse in Burma wieder in den Schlagzeilen.

Climate Review hat schon einige Male aufgezeigt, dass sich in der Hurrikan-Debatte kein Trend in Richtung Konsens beobachten lässt – wenngleich dies Al Gore in seinem Film behauptet hatte. Der folgende Beitrag stellt drei bunt zusammengewürfelte Studien kurz vor.

Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in Hurrikans. Leave a Comment »

Proxyprobleme

Wer regelmässig den Blog von Steve McIntyre liest und die dortigen Debatten mitverfolgt, wird schon seit einiger Zeit wissen, dass Proxydaten zwar ungemein wertvoll und nützlich, aber auch mit grossen Unsicherheiten behaftet sind.

Climate Review erwähnte bereits einige Proxyprobleme am Rande, der neue Beitrag soll mehr über die Validität von Proxydaten in Erfahrung bringen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in Temperaturgeschichte. 1 Comment »