Hurrikan-Mix Vol. 3

Die Hurrikansaison 2008 wurde von „Dolly“ so richtig eingeläutet und die beeindruckende Kraft dieser Stürme ist nun wieder omnipräsent in den Medien zu bewundern. „Dolly“ reiht sich hinter „Bertha“ als zweiter Hurrikan in die Annalen der atlantischen Hurrikansaison 2008 ein.

P. Klotzbach und W. Gray vom NOAA sagten eine überdurchschnittlich aktive Hurrikansaison voraus. Kritisch anzumerken bleibt, dass die Hurrikanaktivität der beiden letzten Jahre stets unter den Werten der jeweiligen Prognosen lagen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements
Veröffentlicht in Hurrikans. Leave a Comment »

Ozeane und kontinentale Erwärmung

Obschon Ferien sind und damit eigentlich genug Zeit vorhanden sein sollte, um weitere Beiträge zu verfassen, liegt der letzte Post von Climate Review bereits über eine Woche zurück. Das liegt aber weniger daran, dass der Schreibstoff rar wurde, sondern an zu hohen qualitativen Ansprüchen meinerseits. 

In einer kurzen Rückbesinnung auf die selbstgestellten Ansprüche (nachzulesen unter „Über Climate Review„), entschloss ich mich nun, einfach mal wieder kontroverse Studien vorzustellen – ungeachtet zu jedwelchen Widersprüchen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in Ozeane. Leave a Comment »

Durcheinander

Mein Gefühl, dass interessante Neuigkeiten zum Klimawandel eher zyklisch und gruppenweise auftreten, hat sich in letzter Zeit bestätigt. Da meiner Meinung nach momentan eher Flaute herrscht, sollen wieder einmal einige Kleinigkeiten in einem Beitrag behandelt werden.

Den Rest des Beitrags lesen »

Stürmisches Australien

Gemäss dem Bureau of Meteorology hat sich Australien seit den 70er-Jahren um etwas mehr als 0.6°C erwärmt. Weil jede Veränderung der Temperatur gewisse Auswirkungen mit sich zieht (mehr Verdunstung, stärkere Bodenaustrocknung o.Ä.), lassen sich sicherlich auch in Australien einige Veränderungen beobachten.

Der Fokus der Betrachtung soll bei der Sturm-Entwicklung liegen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in Hurrikans, Stürme. Leave a Comment »

Was macht Grönland?

Auch Grönland erwärmt sich und Messungen legen nahe, dass das Eis Grönlands schmilzt. Wissenschaftler beschäftigen sich vor allem mit der Frage, wo sich das Eis wie verhält. Dabei kommen teilweise sehr unterschiedliche Resultate zu Tage.

Was macht Grönland also? Ein Überblick.

Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in Grönland. 1 Comment »

Lindzens Iris

Das Thema ist ein wenig altbacken und geriet schon fast in Vergessenheit. Irgendwann um die Jahrtausendwende beschäftigte sich der prominente Klimaskeptiker Richard Lindzen (Professor für Meteorologie am MIT) mit einem Effekt, den er als „infrared iris“ betitelte.

Um was handelt es sich bei dieser Iris und was ist von Lindzens These zu halten?

Den Rest des Beitrags lesen »

Extremereignisse in der Schweiz

Mit dem Klimawandel nehmen extreme Wettersituationen zu. Dies führte uns zuletzt die ZDF-Reportage „Die Sintflut“ vor Augen. Für die Reportage liess ZDF die Stadt Köln im Jahre 2032 in Regenfällen sprichwörtlich untergehen.

Bereits damals zeigte Climate Review, dass die Messdaten bis anhin keinen Beweis für die angeblich enge Korrelation von Temperatur und Fluten liefern konnten. Heute wollen wir uns die Extremereignisse der Schweiz genauer anschauen.

Den Rest des Beitrags lesen »