Schmelzsaison ist vorbei

Der Titel besagt es: Die Schmelzsaison der Arktis ist vorbei!

Dieses Ereignis soll auch Climate Review einige Worte wert sein, wenngleich ich mich eigentlich nicht in die teils sehr detailverliebte Debatte einlassen will.

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements
Veröffentlicht in Arktis. 1 Comment »

Schon wieder die Arktis

Auch dieser Beitrag behandelt nur eine, dafür sehr aktuelle, Studie.

Im Beitrag „Kurze Ergänzung“ zeigte Climate Review einen weiteren Aspekt der Kontroverse über das arktische Eisminium vom Jahr 2007 auf. Hatte die ungewöhnlich schwache Wolkenbedeckung (und die somit stärker einfallende kurzwellige Strahlung) zum überraschenden Abschmelzen der Eismassen geführt oder nicht?

Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in Arktis. 1 Comment »

Kurze Ergänzung

Climate Review zeigte bereits, dass das arktische Eisminimum im Jahr 2007 sehr wahrscheinlich durch Wetteranomalien zustande kam – beziehungsweise die Eisschmelze durch ebendiese Anomalien noch verstärkt wurde.

Die bisher aktuellste Arbeit, welche sich mit dem arktischen Minimum beschäftigt, stammte aus der Feder von fünf Wissenschaftlern aus Colorado, USA. Selbstverständlich berichtete Climate Review über die Erkenntnisse (siehe obiger Link). Nun widerspricht eine neue Publikation den bis anhin gezogenen Schlüssen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in Arktis. 2 Comments »

Querfeldein

Dieser Beitrag widmet sich verschiedenen Artikeln, die ganz unterschiedliche Themen behandeln.

Hauptsächlich dienen sie zur Ergänzung von schon vorhandenen Beiträgen, sind aber für einen „eigenen“ Beitrag ein wenig zu kurz geraten. Bei den angeschnittenen Themen handelt es sich um: Arktis, Meeresspiegelanstieg, kosmische Strahlung und Klimamodelle/Medien.

Den Rest des Beitrags lesen »

Arktisches Minimum 2007

Wie wir alle wissen, erreichten die Eismassen der Arktis im September 2007 ein vorzeitiges Rekordminimum. Seit Beginn der Satellitenaufzeichnungen zeigte sich ein kontinuierlicher Abwärtstrend, aber das dramatische Abschmelzen im Jahr 2007 überraschte alle.

Viele Zeitungen und auch einige Experten zeigten sich dankbar und übertraffen sich mit Prognosen, wann die Arktis – zumindest im Sommer – eisfrei sein wird.

Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in Arktis. 2 Comments »

Nachtrag zu „Ruß ist relevant“

Unter dem Beitragstitel „Ruß ist relevant“ veröffentlichte Climate Review vor drei Tagen eine kurze Zusammenfassung einer Studie von Ramanathan und Carmichael (Nature Geoscience, 2008), die sich intensiver mit dem Einfluss von Ruß auf das Klimasystem beschäftigte.

Dabei fanden sich auch Hinweise dafür, dass die Luftverschmutzung durch Ruß – zu Teilen zumindest – für das Abschmelzen der Arktis oder Gletscher im Himalaya verantwortlich sein könnten.

Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in Aerosole, Arktis. Leave a Comment »

Arktische Geheimnisse

Das arktische Eis schmilzt. Das ist unbestritten und durch Satellitenbeobachtungen klar zu belegen. Diese existieren aber erst seit 1978, also gerade mal 30 Jahre. Aus klimatologischer Sicht ein lächerlich kurzer Zeitraum – dabei hat uns schon die genauere Betrachtung von Hurrikan-Trends gelehrt, wie wichtig adäquat zurückreichende Vergleichsspektren sind.

Höchste Zeit also, ein wenig weiter zurück in die arktische Klimageschichte zu schauen, zumal über die „Ewigkeit“ der arktischen Eismassen keine Einigkeit herrscht.

Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in Arktis. Leave a Comment »