Hurrikane in der Fachliteratur

Es ist schon einige Zeit her, als Stefan Rahmstorf im Blog KlimaLounge zwei Beiträge zum Zusammenhang von Klimaerwärmung und Hurrikanaktivität verfasste. Die Beiträge erfreuten sich hoher Beliebtheit und wurden oft kommentiert.

In den Kommentaren wurde teilweise auch auf Climate Review verlinkt, was mich freut, da es zeigt, dass dieser Blog in die Klimadebatte miteinbezogen wird.

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements
Veröffentlicht in Hurrikans. Leave a Comment »

Round-up zum Wochenende

Ganz im Stile von RealClimate gibt es für das Wochenende eine kleine Präsentation von angesammelten Studien, die keinen eigenen Beitrag, aber dennoch eine Erwähnung wert sind.

Angesprochen werden dabei folgende Themen: Einfluss von Saharasand auf Hurrikans, Unsicherheiten in der Erfassung der Meereserwärmung und verschiedene Einflüsse auf die Schneebedeckung in Westamerika.

Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in Hurrikans, Medien, Ozeane. Leave a Comment »

Feucht, trocken und stürmisch

Zahlreichen Medienberichten konnte, kann und wird man auch in Zukunft entnehmen können, dass einzelne Extremereignisse (Fluten, Stürme etc.) von der Klimaerwärmung ausgelöst oder mindestens mitverursacht wurden.

Wissenschaftler meiden solche Aussagen hingegen tunlichst. Nicht zuletzt deshalb, weil man sich sonst die mühsam errungene Reputation sehr schnell zunichte machen könnte. Journalisten und Politiker scheinen sich diesbezüglich viel weniger Gedanken zu machen, weswegen man die Suggestion von Monokausalität im Wettersystem auch vorwiegend unter diesen Leuten antrifft.

Den Rest des Beitrags lesen »

Hurrikans aufs Neue

Obwohl unter der Kategorie „Hurrikans“ mittlerweile gut und gerne 20 aktuelle und glaubwürdige Studien eingesehen werden können, die dem früheren Paradigma (wärmere Wassertemperaturen führen zu mehr Hurrikans) widersprechen, sind laufend neue wissenschaftliche Untersuchungen zu diesem Thema zu finden.

Kürzlich zog beispielsweise eine Studie zweier Forscher der Unversity of Miami die Aufmerksamkeit auf sich.

Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in Hurrikans. Leave a Comment »

Wieder: Hurrikans

Die Kategorie „Hurrikans“ gehört zu einer der bestgefülltesten auf Climate Review. Kein Wunder: Kaum ein Ereignis wurde öfters in Verbindung gebracht mit der globalen Erwärmung und über kein Thema wurde so heftig diskutiert.

Neue Studien – Climate Review stellte bereits einige vor – legten nun nahe, dass die genaue Anzahl Hurrikans selbst in den Aufzeichnungen des letzten Jahrhunderts eine grosse Unbekannte ist.

Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in Hurrikans. Leave a Comment »

Hurrikan-Mix Vol. 3

Die Hurrikansaison 2008 wurde von „Dolly“ so richtig eingeläutet und die beeindruckende Kraft dieser Stürme ist nun wieder omnipräsent in den Medien zu bewundern. „Dolly“ reiht sich hinter „Bertha“ als zweiter Hurrikan in die Annalen der atlantischen Hurrikansaison 2008 ein.

P. Klotzbach und W. Gray vom NOAA sagten eine überdurchschnittlich aktive Hurrikansaison voraus. Kritisch anzumerken bleibt, dass die Hurrikanaktivität der beiden letzten Jahre stets unter den Werten der jeweiligen Prognosen lagen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in Hurrikans. Leave a Comment »

Stürmisches Australien

Gemäss dem Bureau of Meteorology hat sich Australien seit den 70er-Jahren um etwas mehr als 0.6°C erwärmt. Weil jede Veränderung der Temperatur gewisse Auswirkungen mit sich zieht (mehr Verdunstung, stärkere Bodenaustrocknung o.Ä.), lassen sich sicherlich auch in Australien einige Veränderungen beobachten.

Der Fokus der Betrachtung soll bei der Sturm-Entwicklung liegen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in Hurrikans, Stürme. Leave a Comment »