Lindzens Iris

Das Thema ist ein wenig altbacken und geriet schon fast in Vergessenheit. Irgendwann um die Jahrtausendwende beschäftigte sich der prominente Klimaskeptiker Richard Lindzen (Professor für Meteorologie am MIT) mit einem Effekt, den er als „infrared iris“ betitelte.

Um was handelt es sich bei dieser Iris und was ist von Lindzens These zu halten?

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Schwartz und die Klimasensitivität

Vor etwa einem Jahr stellte Stephen Schwartz vom Brookhaven National Laboratory in New York seine Arbeiten an einem interessanten Paper fertig. In seiner Studie versuchte Schwartz die Klimasensitivität auf empirischer Ebene zu erfassen, anstatt Modellrechnungen anzustellen.

Die Arbeit mit dem Namen „Heat capacity, time constant and sensitivity of Earth’s climate system“ wurde im November 2007 im „Journal of Geophysical Research“ abgedruckt.

Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in Klimasensitivität. 1 Comment »

Klimasensitivität

Klimasensitivität meint (in den meisten Fällen zumindest) die Veränderung im Klimasystem in °C, welche durch eine Verdoppelung der CO2-Konzentration hervorgerufen wird. Die Bandbreite der Prognosen ist beeindruckend.

James Hansen ist einer der Wissenschaftler, die bei einer Verdoppelung der CO2-Konzentration eine Erhöhung der Temperatur um ~6°C befürchten. Gibt es andere Meinungen?

Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in Klimasensitivität. 2 Comments »