Der Permafrost taut

Klimainteressierte wissen es längst: Klimamodelle sind mit grossen Unsicherheiten behaftet. Das wird von niemandem bezweifelt. Wir verstehen noch bei weitem nicht alle Feedback-Prozesse, womöglich kennen wir einige noch gar nicht.

Ein oft erwähnter positiver Feedback-Prozess ist das Tauen des Permafrosts. Fängt der gefrorene Boden an zu tauen, setzt er unter anderem grosse Mengen von Methan frei – einem noch viel schädlicheren Treibhausgas als CO2.

Den Rest des Beitrags lesen »

Ganz schön frech

Man stelle sich mal folgende Situation vor: Die Wissenschaftsgemeinde scheint sich praktisch einig zu sein, was die Auswirkungen der globalen Erwärmung auf Korallen betrifft. Wärmere Temperaturen und die drohende Versauerung der Weltmeere haben negative Auswirkungen auf das Korallenwachstum und drohen diese ernsthaft und nachhaltig zu schädigen.

Nun würden aber plötzlich drei ernstzunehmende Wissenschaftler genau das Gegenteil behaupten. Das wäre ganz schön frech.

Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in Ökosysteme, Ozeane. Leave a Comment »

Erwärmung und Biodiversität

Wir erinnern uns kurz an Al Gores Film. Welche Auswirkungen der globalen Erwärmung wurden illustriert? Klar: mehr Hurrikans, mehr Starkniederschlag, mehr Stürme, mehr Krankheiten, mehr Eisverlust, mehr Klimaflüchtlinge, mehr Hitzetote.

Aber: weniger Artenvielfalt. Die ganze Biodiversitätsdebatte findet hin und wieder den Weg in die üblichen Printmedien, weitaus seltener aber, als beispielsweise die Auswirkung einer Erwärmung auf Hurrikans. Auf welchem Fundament stehen die Berichte der Medien und die zitierten Studien an sich?

Den Rest des Beitrags lesen »

Biokraftstoffe wirklich nachhaltiger?

Über Biokraftstoffe lässt sich hervorragend streiten. Die eine Gruppe ist fasziniert von der Idee, den Energiehunger unserer Autos in Zukunft mit nachwachsenden Rohstoffen zu sättigen, die andere Gruppe ist besorgt über die zahlreichen Konsequenzen, welche vom exzessiven Pflanzenanbau ausgehen.

Während viel Kritik nicht zuletzt auch von Umweltverbänden stammt, entdeckte man nun weitere Hinweise auf die Schädlichkeit von Biokraftstoffen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Tipping Points

Vor etwa einem Monat erschien eine polarisierende Arbeit im Magazin „Proceedings of the National Academy of Sciences“.

Die international bekannten deutschen Forscher S. Rahmstorf und J. Schellnhuber vom Potsdam Institute for Climate Impact Research veröffentlichten mit einigen Kollegen einen Artikel über die „Kippschalter“ (tipping points) des Klimasystems. Die Erkenntnisse sind brisant, die Autoren müssen sich aber Kritik gefallen lassen.  

Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in Ökosysteme, Medien. Leave a Comment »

Positive Nebeneffekte

Die Klimaerwärmung führt zu mehr Dürren, zu mehr Überschwemmungen und grösseren Temperaturschwankungen – zumindest wenn es nach dem gängigen Standpunkt geht. Alles in allem also keine gute Nachrichten für die Pflanzenwelt, tatsächlich?

Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in Ökosysteme. Leave a Comment »

Der Mensch, ein Produkt des letzten Massensterbens?

Die Erwärmung des letzten Jahrhunderts wirkt sich bereits auf verschiedenste Ökosysteme aus. Viele Tier- und Pflanzenarten haben damit begonnen, sich den wärmeren Temperaturen anzupassen. Die Bäume beginnen früher zu blühen und Tiere wechseln ihre Aufenthaltsgebiete. Was bis anhin ganz gut funktionierte, soll mit der prognostizieren zukünftigen Erwärmung nicht mehr in Einklang zu bringen sein.

Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in Ökosysteme. Leave a Comment »