Round-up zum Wochenende

Ganz im Stile von RealClimate gibt es für das Wochenende eine kleine Präsentation von angesammelten Studien, die keinen eigenen Beitrag, aber dennoch eine Erwähnung wert sind.

Angesprochen werden dabei folgende Themen: Einfluss von Saharasand auf Hurrikans, Unsicherheiten in der Erfassung der Meereserwärmung und verschiedene Einflüsse auf die Schneebedeckung in Westamerika.

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements
Veröffentlicht in Hurrikans, Medien, Ozeane. Leave a Comment »

Ganz schön frech

Man stelle sich mal folgende Situation vor: Die Wissenschaftsgemeinde scheint sich praktisch einig zu sein, was die Auswirkungen der globalen Erwärmung auf Korallen betrifft. Wärmere Temperaturen und die drohende Versauerung der Weltmeere haben negative Auswirkungen auf das Korallenwachstum und drohen diese ernsthaft und nachhaltig zu schädigen.

Nun würden aber plötzlich drei ernstzunehmende Wissenschaftler genau das Gegenteil behaupten. Das wäre ganz schön frech.

Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in Ökosysteme, Ozeane. Leave a Comment »

Ozeane und kontinentale Erwärmung

Obschon Ferien sind und damit eigentlich genug Zeit vorhanden sein sollte, um weitere Beiträge zu verfassen, liegt der letzte Post von Climate Review bereits über eine Woche zurück. Das liegt aber weniger daran, dass der Schreibstoff rar wurde, sondern an zu hohen qualitativen Ansprüchen meinerseits. 

In einer kurzen Rückbesinnung auf die selbstgestellten Ansprüche (nachzulesen unter „Über Climate Review„), entschloss ich mich nun, einfach mal wieder kontroverse Studien vorzustellen – ungeachtet zu jedwelchen Widersprüchen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in Ozeane. Leave a Comment »

Durcheinander

Mein Gefühl, dass interessante Neuigkeiten zum Klimawandel eher zyklisch und gruppenweise auftreten, hat sich in letzter Zeit bestätigt. Da meiner Meinung nach momentan eher Flaute herrscht, sollen wieder einmal einige Kleinigkeiten in einem Beitrag behandelt werden.

Den Rest des Beitrags lesen »

Unterschiedliche Meeresspiegelerhöhungen

Das Earth Observatory der NASA veröffentlichte kürzlich einen Artikel zur Meeresspiegelerhöhung im Zeitraum 1993-2007.

In Zeitungen und Magazinen wird man des Öfteren mit einer millimetergenauen Angabe zur Meeresspiegelerhöhung der letzten Jahren konfrontiert. Dabei handelt es sich aber jeweils um Durchschnittswerte, da sich die Meere kaum einheitlich verhalten.

Den Rest des Beitrags lesen »

Im Süden was Neues

Dass sich die Antarktis bisweilen auch globalen Trends widersetzt und entgegen der globalen Erwärmung keinen eindeutig positiven Temperaturtrend aufweisen kann, ist schon seit geraumer Zeit bekannt.

Anfangs letzter Woche verbreitete sich eine Meldung bezüglich der Antarktis aber wie ein Lauffeuer. Für einmal wurde überraschend sachlich über diese Thematik berichtet.

Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in Antarktis, Ozeane. Leave a Comment »